Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Am Donnerstag wurde die letzte Partie in der Meistergruppe der diesjährigen Vereinsmeisterschaft gespielt. In der Endtabelle kommen drei Spieler auf vier Punkte aus sechs Runden, so dass die Feinwertung (Anzahl Siege, dann direkter Vergleich, dann Sonneborn-Berger) entscheiden musste. Erst in der Viertwertung Sonneborn-Berger liegt Korbinian Liebl einen Punkt vor Robin Schlichtmann, und bekommt deshalb nun für ein Jahr den Titel des Vereinsmeisters verliehen. Für Simon Stork bleibt wegen zahlreicher Remisen nur der dritte Platz.

 

Auch in den übrigen Gruppen stehen die Sieger bereits fest: Gewinner der A-Gruppe ist Daniel Dihm, der erst letztes Jahr von der B- in die A-Gruppe aufgestiegen ist. In der B-Gruppe gaben Stefan Dirix und Thomas Kreitmair jeweils nur einen Punkt ab. Dank Sieg im direkten Duell sicherte sich Stefan den ersten Platz. In der C-Gruppe wurde wie im Vorjahr in zwei Vorrundengruppen (Gruppe 1 und Gruppe 2) gespielt, die von Maik Piffczyk und Antti Weber gewonnen wurde. Die Finalpartie zwischen den Gruppensiegern gewann Maik, der damit nächstes Jahr bei den Erwachsenen in der B-Gruppe mitspielen darf.

Bei der Verbandsversammlung des Bezirksverbandes München am 4. Februar wurden weitreichende Änderungen der Münchner Mannschaftsmeisterschaft beschlossen.

2017 02 25 msjap2Letzten Sonntag, nicht nur in den überregionalen Ligen wurde gekämpft, sonder auch bei den Chessimo-Pokalturnieren in Markt Schwaben. Zur zweiten Auflage an diesem Standort fanden sich insgesamt zehn Garchinger, davon neun Jugendliche ein. Von denen wiederum mußten zwei im Amateur-Pokal antreten, allen anderen waren noch 'gut' genug für die Jugend-Wettbewerbe. Am Ende nahmen wir drei Pokale mit nach Hause, eine gute Quote, nachdem es zuletzt beim Heim-Event in Garching nur zu einer einsamen Trophäe gereicht hatte.

Am Sonntag spielten wir wieder daheim gegen den MSC 1836 2. Das Ergebnis war selbstverständlich wieder ein 4,5-3,5 (was anderes können wir nicht), diesmal aber auf unserer Seite! Wir hatten diesmal eine schöne Pappe-Spielstandstabelle bereitstehen, an der man bis zum Schluss die Spannung ablesen konnte. Es trug sich folgendes zu:

gst14Am vergangenen Samstag fand in der Grundschule Garching-West die 14. Auflage der Garchinger Schulturnier statt. Der Andrang hielt sich diesmal in Grenzen, Ski- und Rodelwetter für die einen, Erkältungs- und Grippewetter für die anderen, ncht jeder konnte teilnehmen.

Dem Spaß und der Spannung der 22 anwesenden tat das keinen Abbruch. Sieben Runden Schnellschach wurden gespielt, um die Sieger der Grundschüler und der 5.-8. Klassen zu ermitteln - zusammen in einem Turnier.

Die Endtabelle sah dabei Maik Piffczyk mit voller Punktzahl vorne, zum vierten Mal schon konnte er sich damit den Siegerpokal der Grundschüler sichern.

In den höheren Klassen gab es eine wesentlich knappere Entscheidung, doch fünf Punkte reichten Yaroslav Kulazhanka zum Triumph.

Am Sonntag – ich sags gleich ohne große Umschweife – verloren wir gegen Bayern 3. Das Besondere daran war das Ergebnis: Schon wieder 3,5-4,5! Zum dritten Mal dasselbe Ergebnis...

Jedenfalls blieb der Mannschaftskampf permanent spannend. Da ich mich jedoch der genauen Reihenfolge, in der die Partien beendet wurden, nicht mehr entsinnen kann, versuche ich einfach in absteigender Reihenfolge über den Ausgang der Partien an den einzelnen Brettern zu berichten.

Seite 1 von 50