Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

In der letzten Woche vor der Osterpause empfing die favorisierte sechste Mannschaft Kirchseeon 2 um die dritte Runde der Mannschaftsmeisterschaft auszuspielen. Am Ende sprang Tabellenplatz 1 für Garching heraus.

Unentschieden gegen Aschheim

Samstag, 19 März 2016 13:50

Am Freitag (18.3. stimmt nicht ganz, in Wirklichkeit dauerte der Kampf bis zum 19.) spielten wir gegen die Schachgemeinschaft Aschheim/Feldkirchen/Kirchheim. Deren 1. Mannschaft war etwas stärker als letzte Saison aufgestellt, es war also kein 7-1-Sieg für uns wie ebenda zu erwarten. Aber dass es so spannend werden würde, hatte wohl keiner erwartet.

Das Schachteam der Grundschule Garching-West hat seine Erfolgsgeschichte in beeindruckender Weise weitergeschrieben. Am 12. März wurde im Dürer-Gymnasium in Nürnberg die Bayerische Schulschachmeisterschaft ausgetragen, über 500 Schüler aus ganz Bayern waren in verschiedenen Wettkampfklassen am Start.

Die Garchinger Denis Werner, Maik Piffczyk, Maximilian Martin und Jana Henning errangen dort den Bayerischen Meistertitel der Grundschulen.

Nach der Wiederholung ihres Erfolges auf Münchner Ebene Ende Januar waren die vier Kinder wie schon im letzten Jahr für diese Meisterschaft qualifiziert. Damals holten sie bereits den Vize-Titel, diesmal reichte es gar für den ganz großen Wurf.

Am vergangenen Sonntag war unsere 3. Mannschaft zu Gast bei der 1. Mannschaft aus Krumbach und musste mit 5:3 die bisher höchste Niederlage der Saison hinnehmen.

SCG1 201516 thumbEinen spannenden Kampf gab es noch zum Schluss der 2. Bundesliga. In der letzten Runde mussten wir gegen das bereits abgestiegene Magdeburg ran. Ziel war es, den einen Punkt Vorsprung auf Forchheim zu behalten und somit den Klassenerhalt sicherzustellen. Am Ende spielte unsere Erste in einem spannenden Kampf 4:4. Da auch Forchheim gegen Göggingen nicht über ein 4:4 hinaus kam, war der Klassenerhalt garantiert! Später erfuhren wir, dass auch Neuberg hinter uns gelandet ist. Somit erreichten wir einen sehr guten sechsten Platz!

Unsere Nummer 9 trat am Freitagabend in Haar an, gegen die dortige 5. Mannschaft. Auch diese besteht zum Großteil aus Jugendspielern. Da wir aber aufgrund der am Folgetag stattfindenden Bayerischen Schulschach-Meisterschaften auf acht unserer Jugendlichen nicht zugreifen wollten, kamen wir vor allem an den hinteren beiden Brettern übel unter die Räder. Am Ende stand ein 1:5, was aber auch unsere Chancen nicht wirklich wiedergibt - aber so lange wir weiter Erfahrung sammeln, ist das kein Beinbruch.