Mannschaftsblitz: Ein voller Erfolg

Donnerstag, 11 Februar 2016 16:24

Mit etwas Verspätung erscheint endlich der Artikel zum Mannschaftsblitzturnier am Sonntag vor Fasching, das wie immer vom SC Garching ausgetragen wurde.

 

Es nahmen 18 Mannschaften teil, Garching stellte 4 davon.

 

Diese waren folgendermaßen aufgestellt (die Aufzählung richtet sich nach dem Brett, d. h. von 1 nach 4/5):

Garching 1 (2216): Christoph Renner, Claus Pitschka, Volker Seifert, Richard Schreiner

Garching 2 (2061): Michael Höcher, Sebastian Ludwig, Johannes Brettner, Wilhelm Killinger

Garching 3 (1962): Karsten Schlinkmeier, Korbinian Liebl, Simon Stork, Gregory Greiner, Helge Frowein

Garching 4 (1844): Günther Probsdorfer, Jason Brozio, Gabriele Renner, Werner Scheuerer

 

Nach 17 Runden (das Turnier wurde vollrundig ausgetragen) waren die Plätze folgendermaßen verteilt:

1. Platz: Haching Red (mit einem halben(!) Punkt Vorsprung vor...)

2. Platz: Garching 1

3. Platz: MSC Last Generation

 

Den Ratingpreis für Mannschaften, die ausschließlich aus Spielern mit DWZ<2100 bestanden, erhielt der SK Gräfelfing (6. Platz).

 

Die restlichen Garchinger Mannschaften waren "in der richtigen Reihenfolge" platziert:

8. Platz: SC Garching 2

15. Platz: SC Garching 3

16. Platz: SC Garching 4

 

Auch die Einzelleistungen der Spieler müssen gewürdigt werden. Die ersten 3 Plätze belegten hier:

1. Peter Dengler (Haching Red): 15,5/17 (zwar "nur" an 4, aber das muss man auch erst mal schaffen :-) )

2. Georg Schmidt (MSC Last Generation): 14/17

3. Michael Romfeld (TSV Haunstetten): auch 14/17

4. Maximilian Trapp (SK Freising): 13,5/17

 

Auch unter den heimischen Spielern stachen einige z. T. wider Erwarten hervor:

Christoph Renner (Brett 1): 13/17

Wilhelm Killinger (B3): auch 13

Volker Seifert (B3): 12,5/17

Claus Pitschka (B2): 12/17

Gregory Greiner (B3): 11,5/17

Jason Brozio (B2): 11/17 (gewinnt dadurch eine wichtige Wette :D)

Robin Schlichtmann (B1): 10,5/17

Sebastian Ludwig (B2): 10/17 (verliert jene Wette)

Simon Stork (B2/3): 10/17

 

PS: Ich möchte nur noch einmal betonen, dass es sehr schwierig ist, bei diesem stets stark besetzten Turnier zweistellig zu punkten, besonders an den vorderen Brettern :-)!

 

 

Alles in allem muss ich sagen, dass das Turnier sehr gut gelungen ist.

Vielen Dank an alle, die mitgespielt haben und vor allem an diejenigen, die beim Auf- und Abbauen mitgeholfen haben!

 

Als letztes noch eine Bemerkung für diejenigen, die noch etwas Humor brauchen: Ist euch aufgefallen, dass die Schlusstabelle von Unterhaching "flankiert" wird (1. Haching Red - 18. Haching Blue)? :-)