Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

Alexander Dehlinger gewinnt Vereinsmeisterschaft

Freitag, 26 Februar 2016 13:02

In der diesjährigen Vereinsmeisterschaft, die gestern zu Ende gegangen ist, spielten 43 Spieler in fünf Gruppen um den Titel des Vereinsmeisters, Auf- und Abstieg.

In der Meistergruppe setze sich mit Alexander Dehlinger der Favorit auf beeindruckende Art und Weise mit 5,5 Punkten aus sechs Partien durch. Bemerkenswert ist dabei, dass ausgerechnet Helge Frowein, der einzige Spieler in der Gruppe mit einer DWZ unter 2000, ihm den halben Punkt abnehmen konnte. Alexander ist damit neuer Vereinsmeister, auf dem Siegertreppchen folgen Robin Schlichtmann und Moritz Monninger.

 

Eng ging es in der A-Gruppe zu: Die ersten vier Spieler sind alle nur einen Punkt voneinander entfernt. Sieger der Gruppe ist Gregory Greiner, der sich damit den heiß umkämpften Aufstiegsplatz für die Meistergruppe sichert.

 

Auch in der B-Gruppe wurde in jeder Partie hart gekämpft, was sich auch darin zeigt, dass keine einzige Partie Remis ausgegangen ist. Bis kurz vor Schluss waren noch drei Spieler für den Gruppensieg in Frage gekommen; in der letzten Nachholpartie machte Daniel Dihm dann aber mit einem Sieg alles klar.

 

Die C-Klasse wurde von Wilfried Kargl gewonnen, der genau wie Alex in der Meistergruppe nur einen halben Punkt abgab.

 

Mit der D-Gruppe wurde nach längerer Pause wieder eine Gruppe ins Leben gerufen, die sich speziell an unsere jungen Talente richtet. Dementsprechend fand der Großteil der Partien am Freitagabend statt. Die 16 Teilnehmer wurden zunächst in zwei Vorrundengruppen aufgeteilt, in denen sich Justus Hintermann und Daniel Müller jeweils mit voller Punktausbeute durchsetzen konnten. Sieger im anschließende Finale wurde Daniel, während Denis Werner das Spiel um Platz 3 für sich entscheiden konnte.