Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

MMPT 2016: 1. Runde

Dienstag, 19 April 2016 12:31

Am Sonntag (17.04.) traten wir zum alljährlichen Münchner Mannschaftspokalturnier an. Das Viertelfinale bestritten wir zu Hause gegen unsere Schachfreunde vom Roten Turm. Die Aufstellung lautete folgendermaßen:

Brett 1: Volker Wittke - Guillermo Cuadrado

Brett 2: Simon Stork - Wolfgang Wesely

Brett 3: Gregory Greiner - Walter Fußeder

Brett 4: Jason Brozio - Werner Karrer

 

Wer wann fertig wurde, spielt hier keine große Rolle, da ich es nicht mehr weiß :D.

 

Volkers Gegner hatte noch eine Rechnung mit ihm offen, weil er in der Bezirksliga von ihm plattgemacht worden war (und wie!). In der Tat erreichte er schnell eine positionell überlegene Stellung, doch der listenreiche "Vuika" ließ ihn nie zum entscheidenden Schlag kommen und entwickelte sogar noch Gegenspiel. Man einigte sich letztendlich auf remis.

 

Simons Stellung sah zu keinem Zeitpunkt der Partie schlecht aus, aber auch nie deutlich besser. So landete man in einem gleichfarbigen Läuferendspiel, in dem Simon die etwas schlechtere Bauernstruktur hatte, aber nichtsdestotrotz einen Gewinnweg übersah. Naja, trotzdem remis.

 

Bis dahin geht's ja noch, aber jetzt kommen die Nullen:

 

Gregory kam in eine für ihn ungewohnte Eröffnung und spielte einen etwas seltsamen Aufbau dagegen. Sein Gegner wusste genau, wie man derartige Positionen behandelt, was unser Mann auch bald zu spüren bekam. Die Sache endete damit, dass Gregory ein bisschen zu viel opfern musste.

 

Ich selbst machte es aber nicht besser und überzog die Position arg. Ein Königsbauernsturm in einer Igelstellung mutet in der Tat etwas seltsam an... Jedenfalls kam ich in rasende Zeitnot (<60 s nach dem 20. Zug!) und verlor Bauern. Das Gegenspiel mit aktiven Figuren reichte nicht aus, weil mein Gegenüber einen schönen Weg fand, mit seinen Türmen und Läufern meinen Monarchen einzusperren.

 

1-3, daran lässt sich was ändern. Das Turnier ist für uns ja zu Ende, bevor es überhaupt angefangen hat :-)... Naja, vielleicht ht unser anderes Team mehr Glück.

Und für uns bietet sich ja nächstes Jahr eine neue Chance. Oder wir machen es wie letztes Mal und werden von Garching 2 zu Garching 1 ;-)!