Garching 6 gewinnt in Runde 2 und 3

30. März 2017

Die Garchinger Recken der sechsten Mannschaft konnten in Runde 2 und 3 der Münchner Mannschaftsmeisterschaft überzeugen.

In Runde 2 war die Spielervereinigung SG Aschheim/Feldkirchen/Kirchheim 1 zu Gast in Garching. Dieser Kampf war bis zum Schluss hochspannend und konnte erst in allerletzter Sekunde für Garching entschieden werden.

 

Thomas und Herbert einigten sich recht schnell auf Remis. Yaman konnte seine Partie sicher in den Gewinnhafen steuern während Denis zwar von seinem Gegner hoch gelobt wurde, aber dennoch verlor. Übrig blieb Hans mit einer Qualität weniger, Tobias und Ersatzspieler Bernhard in ausgeglichener Stellung mit minimalen Vorteil und Stefan mit einer klaren Verluststellung.

 

Es folgte die erste glückliche Wendung: Hans packte eine Kombination mit Springergabel aus und gewonn so die Qualität mit Remis zurück. Bernhard konnte jedoch seine Stellung nicht mehr verwerten und beendete die Partie in Remis. Somit sieht der Mannschaftskampf noch sehr bedenklich aus.

 

Mit zwei gegnerischen Bauern kurz vor der Verwandlung opferte Stefan schließlich seine letzte Leichtfigur als letzte Hoffnung zum Trick. Und tatsächlich, der Gegner wähnte sich bereits auf den finalen Metern zur Zielgeraden und schlug unbedacht zurück. Stefan konnte jetzt noch zwei weitere Bauern opfern und so seinen eigenen Bauern zum Sieg verwandeln! Tobias' Gegner stand jetzt unter dem Druck den Mannschaftskampf noch ausgleichen zu müssen und spielte jetzt selber auf Gewinn. Vorher hatte er (als es noch gut aussah für seine Mannschaft) selber zweimal Remis angeboten welche unser Spieler ablehnen musste. Unter Zeitdruck passierte es dann: Er übersah unter dem Druck ein Figurengewinn von Tobias, der so seine Partie auch noch gewinnen konnte.

 

Fazit: Ein glücklicher 5-3 Sieg

 

In Runde 3 spielten wir ebenfalls zu Hause, diesmal gegen SV Höhenkirchen 1.

 

Hier gingen wir direkt in Führung, denn Hans bekam keinen Gegner. Ersatzspieler Fons konnte den Vorsprung sogar noch recht schnell ausbauen. Leider verloren Stefan und Denis ihre Partien anschließend, so dass Höhenkirchen erstmal ausgleichen konnte.

 

Thomas hingegen konnte seine Partie gewinnen. Problematisch wurde es für Ersatzspielerin Gabriele, die lange und ausdauernd kämpfte aber sich dennoch geschlagen geben musste.

 

Somit steht es 3:3 mit noch zwei zu spielenden Partien. Glücklicherweise sah es auf beiden Brettern mit jeweils einem Bauern Führung sehr gut für uns aus. Ersatzspieler Alexander konnte seinen König erfolgreich aktivieren während Michael sich noch mehr Bauern sichern konnte. Letztendlich folgten zwei klare Siege und damit der zweite Mannschaftssieg in Folge.

 

Fazit: Ein verdienter 5-3 Sieg

 

Heute Abend tritt die sechste Mannschaft wieder an. Diesmal auswärts gegen den SC Eching 1. Weiter so!