Doppelter Doppelerfolg

04. August 2017

Der absolute Saisonabschluß der Jugendsaison fand am letzten Sonntag in Unterhaching statt. Nach einer langen Saison mit vielen Turnieren und da schon am ersten Ferienwochenende liegend war unsere Teilnehmerzahl nicht mehr gar so hoch, umso beeindruckender dagegen die Erfolge.

Denis Werner in der U12 und Maik Piffczyk in der U10 konnten ihre Altersklassen jeweils gewinnen, und damit zugleich den Sieg in der Gesamtwertung des Münchner Figurenpokals sichern!

Nicht ganz so gut lief es in der U8, Claudia Piffczyk konnte hier nach einem langen Ausflug ins Legoland am Tag zuvor nur zwei ihrer sieben Partien gewinnen, am Ende stand Platz 23 zu Buche. In der kommenden Saison gibt es genügend Gelegenheiten, wieder bessere Ergebnisse einzuspielen, Leogoland geht sicher nicht so oft, wie Schachturniere...

 

Maik in der U10 allerdings befand sich in absoluter Bestform, er gewann alle sieben gespielten Partien. Selbst wenn er leicht favorisiert war, sind 100% Punkteausbeute, zwei Punkte Vorspung und eine DWZ-Performance von 1706 herausragend!

In der Figurenpokal-Wertung gelang ihm daddurch noch das Kunststück, zum führenden David Glok aufzuschließen und einen geteilten ersten Platz zu erreichen - absolut verdient.

 

In der U12 hatte Denis ungleich mehr Mühe, den Turniersieg zu erringen. Eine Niederlage gegen Aurelian Krüger in der zweiten Runde warf ihn früh zurück, doch vier Siege und ein Remis in der Schlußrunden brachten ihn punktgleich mit Svenja Butenandt ins Ziel. Die Feinwertung entschied dann zu Denis' Gunsten.

Der Sieg im Figurenpokal stand hier schon vor dem abschließenden Turnier fest, da nur die drei besten der vier Münchner Turniere (Höhenkirchen, Deisenhofen, Garching und Unterhaching) in die Wertung einfließen, Denis aber die vorherigen drei bereits gewonnen hatte. Nun hat er sogar alle vier in dieser Saison gewonnen - Münchner Grand Slam, wenn es so was gibt?

 

Übrigens: Denis sowie Maik spielten beide ihr erstes ja in der jeweiligen Altersklasse, dürften also in der nächsten Saison nochmal...