Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

Mit Aljechins Ring und Kommune 1- Bus 2 Punkte in Magdeburg

Montag, 13 November 2017 20:23

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte setzten wir für die Fahrt zu unseren beiden Auswärtskämpfen nach Magdeburg einen gecharterten Mannschaftsbus ein. Auch wenn wir – geschuldet dem freitagnachmittaglichen Münchener Innenstadtverkehr – erst mit 1 Stunde Verspätung in Richtung Magdeburg aufbrechen konnten, so entwickelte sich im Bus eine besonders positive Stimmung:

 Eine solche Atmosphäre, wenn die ganze Mannschaft für mehrere Stunden unter einem Dach verbringt, kriegt man bei den „üblichen“ PKW-Anreisen wohl nicht hin. Alle in einem Raum und jede private Sphäre tabu – besser hätte man das „Kommune 1“-Feeling aus den Endsechzigern wohl nicht nachempfinden können. Wir kamen mit der Zeit an allen erdenklichen kulturellen Themen vorbei, selbst an der neuzeitlichen Top-Literatur machen wir nicht halt. Wer kennt etwa nicht „Aljechins Ring: Operation Botwinnik“ von Ulrich Geilmann ? Wir bekamen nach längerer Fahrt unsere Hotelbetten in Magdeburg erst nach Mitternacht zu Gesicht, aber was soll‘s: Die schöne gemeinsame Anreise hatte unseren Ausflug jetzt schon lohnenswert gemacht.

Ach ja, Schach gespielt wurde dann auch noch:

Garching – Erfurt : 3,5 – 4,5

Eine sehr knappe Niederlage kassierten wir gegen die starke Mannschaft aus Erfurt. Auch wenn das Ergebnis etwas anderes vermuten lässt, war der Erfurter Sieg eigentlich nie gefährdet und hochverdient. Einmal in Führung gegangen, gaben sie diese nicht mehr her und führten alle noch laufenden Partien sicher in den Remishafen.

Naja, Mund abwischen und weitermachen…

Garching – Magdeburg : 5 – 3

Besser als gegen Erfurt lief unser Sonntagsmatch gegen das junge Team aus Magdeburg. Dabei hatten viele von uns (nicht alle: Gott segne den gesunden Schlaf von Chris!) in der Nacht zum Sonntag unfreiwillig an einer Party in unserem Hotel mit lauter Musik und ausgelassenen Gästen teilgenommen. Diese dauerte bis 4 Uhr morgens und ließ bis dahin nicht viel Schlaf zu – die Partystimmung war bis in den letzten Winkel jedes Hotelzimmers zu hören.  Egal- mit Adrenalin und viel Kaffee im Körper starteten am Sonntag um 10 Uhr die Partien. Mit den furchtlosen Gastgebern lieferten sich unsere Mannen richtig gute Fights, und heraus kamen spannende und schöne Schachpartien, die Spaß machen.  Gleich drei Partien konnten wir an den Brettern von Jiri, Benno und Jojo für uns entscheiden. Egors Vorteil reichte am Ende leider nicht zum Sieg, weil im Endspiel mit Turm und Springer gegen Turm ohne Bauern einfach nix mehr zu machen war. Hinzu kamen drei weitere ausgekämpfte Remis von Chris, Max und Thoschi. Auch wenn Harrys Niederlage nach beeindruckendem mehrstündigem Fight in schwieriger Stellung noch einen kleinen Wermutstropfen bildete, konnte dies unseren Mannschaftserfolg nicht verhindern.

Beflügelt durch diesen nahmen wir die lange Heimfahrt durch den Schneesturm auf der Autobahn in Angriff – aber unsere beiden Fahrer Harry und Jan machten das super und wir kamen alle gesund  und müde in unserer Münchener Heimat an.

Somit ist im Projekt Klassenerhalt noch alles möglich – wir befinden uns sogar mit Platz 6 derzeit auf einem Nichtabstiegsplatz.

Die nächsten beiden Mannschaftskämpfe sind Heimkämpfe (gegen Erlangen und Forchheim) – hoffentlich gelingen uns dann weitere Punkte auch ohne „Kommune 1“- Mannschaftsbus.