Jugend

Seit zwei Jahren spielen wir die Jugend-Vereinsmeisterschaft für U12 und jüngere Altersklassen im DWZ-Pokalturnier-Modus: Fünf 60-Minuten-Partien an einem Tag. Am letzten Samstag im April war es wieder so weit. 16 Jugendliche fanden sich ein und spielten die Meister der drei Altersklassen aus.

Nur ein einziger Spieler blieb im gesamten Turnier ungeschlagen. Tobias Lange gab lediglich zwei Remisen ab und sicherte sich unangefochten den U10-Titel.

Gleichfalls vier Punkte machte Maik Piffczyk, der sich nur Tobias geschlagen geben mußte. Den U12-Titel fuhr er trotzdem ein.

Einen weiteren Triumph für die Familie gab es in der U8, Claudia Piffczyk konnte mit 2,5 Punkten die Konkurrenz auf Abstand halten.

Diesen Samstag fanden in den Jugend-Bezirksligen die beiden letzten Spieltage statt. Mit vier Teams waren wir ursprünglich angetreten, aufgrund über einem Dutzend Absagen konnten die letzten beiden Runden jedoch nurmehr drei Teams antreten.

 

Erfreulicherweise konnte unser erstes Team in der 1. Liga seinen Brettpunkt-Vorsprung mit zwei weiteren Siegen ins Ziel bringen, die Vorjahesmeister aus Höhenkirchen konnten erfolgreich auf Distanz gehalten werden. Somit haben Valentin Krasotin, Denis Werner, Daniel Mülller und Maik Piffczyk - mit den als Ersatzspielern zum Einsatz gekommenen Yaroslav Kulazhanka und Liana Muhina - den Aufstieg in die Landesliga Süd geschafft!

 

Zusätzlich konnte auch unser zweites Team unerwartet die Aufstiegsberechtigung aus der zweiten in die erste Liga für die nächste Saison sichern. In der Vorschlussrunde noch mit einem 2:2 ein wenig von der Rolle kam es in der letzten Runde zu einem 3:1 gegen den (allerdings ersatzgeschwächten) Tabellenführer, der damit noch überholt werden konnte. Justus Hintermann, Yaroslav Kulazhanka, Liana Muhina, Jana Henning, Katja Frowein, Tobias Lange, Abhiram Kalluri, Liam Simonov und Tanmayi Desabhatla kamen in den sieben Runden zum Einsatz und trugen allesamt wichtige Punkte zum Erfolg bei.

Schulturnier mit Rekordbeteiligung

Sonntag, 15 April 2018 14:53

Aus allen Nähten platze am gestrigen Samstag unser Garchinger Schulturnier. Das zum achtzehnten Mal ausgetragene Event, daß wir als sanften Übergang zwischen den Schulschachgruppen und dem Schachclub angesetzt haben, wurde vom Andrang komplett überrascht. Die ebenfalls eingeladenen Gäste aus befreundeten Vereinen waren dafür nicht die Ursache, schon unsere eigenen Kinder hätten die Rekordmarke gerissen - so aber wurden es noch mehr, ganze 50 (fünfzig!) Teilnehmer spielten das siebenrundige Turnier.

gst18Am Anfang brachte uns das kurz an den Rand der Aufgabe, denn materialmäßig waren wie drauf nicht eingestellt, und schon auf dem Sprung, schnell noch Uhren aus der Uni hinzuzuholen - aber glücklicherweise hatte Richard Holzberger welche im Kofferraum, so ging dann doch alles seinen gewohnten Gang. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal!

Auch der Sieger war kein ungewohnter, Maik Piffczyk musste sich mit teilweise heftigen Widerstand auseinandersetzen und manche Stellung wieder zurechtbiegen. Schlußendlich gewann er aber alle sieben Partien und verteidigte damit seinen Titel von vor zwei Monaten erfolgreich, insgesamt schon sein sechster Titel bei diesen Turnieren.

In der zweiten Woche der Osterferien finden jedes Jahr die Bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaften statt. Sieben Jugendliche vetraten dabei dieses Jahr unsere Farben. Auch wenn nicht alle für das Vorderfeld der Tableaus in Frage kamen, so konnten unsere Trümpfe doch stechen!

 

Denis WernerIn der U12 errang Denis Werner den Vize-Titel, mit sechs Siegen aus sieben Partien musste er sich nach einer Niederlage in Runde fünf nur Maximilian Stepanov geschlagen geben, am Ende betrug der Vorsprung des Kontrahenten einen Buchholzpunkt. In einem im vorderen Bereich stark und ausgeglichen besetzten Turnier eine beeindruckende Leistung (DWZ-Leistung von knapp 1900, DWZ +63) von Denis! Nach dem Titelgewinn vor zwei Jahren un Platz 5 im Vorjahr ein weiteres Zeichen, auf welch hervorragendem weg er sich befindet.

 

Alina MuhinaBei den U10-Mädchen erreichte derweil Alina Muhina ihr selbst gesetztes Ziel eines dritten Platzes. Nach Niederlagen gegen die beiden vor ihr plazierten Spielerinnen und einem Remis in der Schlußrunde verlor sie zwar das Buchholzrennen um Rang 2, ließ aber drei weitere punktgleiche Spielerinnen hinter sich. Dem eher überraschenden 4. Platz im Vorjahr folgt damit der erhoffte Schritt vorwärts.

 

Beide Garchinger haben sich mit diesen Ergebnissen für die Deutschen Meisterschaften in den Pfingstferien qualifiziert. Wir gratulieren!

Garchinger Schulturnier gut besucht

Samstag, 10 Februar 2018 19:53

Zum Auftakt der Ferien gab es für unsere schachbegeisterten Kinder aus Garching und Umgebung noch ein Schmankerl, das 17. Garchinger Schulturnier fand am Samstag in der Mensa der Grundschule West statt.

Es kamen 28 Spieler zusammen - wenn man bedenkt, daß viele Familien wohl schon in Richtung Skipiste unterwegs waren, eine gute Zahl. Ergänzt wurde die Quantität durch eine große Zahl hochwertiger und spannender Partien im Turnierverlauf.

Am Ende setzt sich gegen oftmals erbitterten Widerstand mit Maik Piffczyk in der Grunschulwertung schließlich der Favorit durch. Bei den älteren erspielte sich Katja Frowein den Siegerpokal.

Einen Sonderpreis gab es auch wieder, diesmal ging dieser an Sahasra Desabhatla, ihr überlegtes und für eine Erstklässlerin schon sehr reifes Spiel überzeugte die anwesenden Schiedsrichter.

17. Garchinegr Schulturnier, Sahasra Desabhatla

Über zwei Monate zog sich die Müchner Jugend-Einzelmeisterschaft hin, an der wir mit elf Spielern teilnahmen. Das Ausharren lohnte sich aber, denn nach den letzten Partien standen einige herausragende Ergebnisse zu Buche.

Darunter fiel auch ein Meistertitel - Aditi Anaparthi gewann das acht Kinder starke Turnier der U10-Mädchen. Sechs der sieben Partien gewann sie und hatte damit einen ganzen Punkt Vorsprung auf die Verfolgerinnen. Nun fährt sie als Titelträgerin zur Bayerischen Meisterschaft!

Schulschach-Erfolge made in Garching

Sonntag, 04 Februar 2018 10:16

Ende Januar fanden in Kirchheim bei München die Schulschach-Meisterschaften des Bezirks statt. Die Garchinger Schulen traten diesmal mit insgesamt zehn 4er-Teams an, natürlich vornehmlich gespickt mit Spielern aus unseren Reihen.

 

Aushängeschild des Garchinger Schulschachs ist dabei seit Jahren die Grundschule Garching-West. Nach drei Bezirkstiteln in Folge hatte das Team, daß es letzte Saison bis auf Rang 3 bei den Deutschen Meisterschaften brachte, den bisher größten personellen Verlust zu verkraften.

Nurmehr Maik Piffczyk war noch an der Schule, und führte nun den neu formierten Vierer mit Tobias Lange, Abhiram Kalluri und Alina Muhina an. 

Neben einem Stolperer in der vierten Runde, ein 2:2 gegen die später zweitplazierten Unterhachinger, kamen jedoch lauter 4:0-Erfolge zu Stande - das reichte am Ende natürlich für den vierten Titel in Folge - erneute Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft inclusive!

Jugend-Team gewinnt U14-Meisterschaft

Mittwoch, 15 November 2017 08:34

Nach jeder Menge Einzelerfolge unserer Jugendlichen, konnten wir nach vielen Anläufen endlich auch einen Mannschaftserfolg feiern. Am vergangenen Sonntag gewann unser U14-Team mit Denis Werner, Daniel Müller, Maik Piffczyk und Liana Muhina die Münchner Meisterschaft und hat sich damit für die bayerische Ebene qualifiziert.

Auch unsere beiden weiteren Teams spielten gute Ergebnisse ein und rundeten damit den positiven Eindruck ab.

Sturm auf die Pokale in Höhenkirchen

Montag, 30 Oktober 2017 16:22

Sonntag, 29. Oktober, Sturmtief Herwart ist unterwegs, sowie dreizehn unserer Jugendlichen um beim Jugendturnier in Höhenkirchen mitzuspielen. Leider war die Geschwindigkeit unsere per U- und S-Bahn anreisenden Teilgruppe nicht ganz sturmreif, ein Schienenersatzverkehr bremste uns übel aus, doch den Veranstaltern ist zu danken, daß sie trotz immenser Verspätung unsererseits mit dem Turnierbeginn warteten - und trotzdem weit vor dem eigenen Zeitplan das Turnier zu Ende brachten!

Jugend-Open HöhenkirchenOb es dann nett von uns war, nahezu ein Drittel der anwesenden Pokale mit nach Hause zu nehmen, sei dahingestellt - wir haben uns über alle sieben herzlich gefreut.

Pokale für Familie Piffczyk

Mittwoch, 20 September 2017 09:39

Die vergangene Saison endete für Maik Piffczyk mit einem überragenden Turniersieg in Unterhaching, die neue begann am letzten Sonntag ebenso beeindruckend, bei den DWZ-Pokalturnieren in Dorfen konnte er seine Gruppe gewinnen. In den Turnierpartien erspielte er sich zweineinhalb Punkte, im anschließenden Stichkampf konnte er Stefans Kasims vom SC Kirchseeon nach dem Remis aus der Hauptrunde letztendlich doch bezwingen, Turmendspielkünsten sei Dank.

Aus Garchinger wie aus Sicht der Familie gab es dann noch einen weiteren Pokal zu bejubeln. Claudia Piffczyk schaffte in der U8 den Sieg in der Mädchenwertung.

Seite 1 von 5