Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

Mannschaften

Heute trafen wir im Halbfinale des Münchner Mannschaftspokals auf den SC Unterhaching. Dieser hat gerade mit seiner ersten Mannschaft eine hervorragende Saison gespielt und ist als Aufsteiger auf Anhieb Zweiter in der Landesliga Süd geworden. Wir wussten also, dass die Aufgabe nicht leicht ist - auch wenn wir nominell favorisiert waren. Am Ende des Tages mussten wir allerdings eine Niederlage quittieren, die angesichts der Partien durchaus verdient war.

Mit drei Mannschaften ist der SC Garching dieses Jahr beim Münchener Mannschaftspokal angetreten - und alle drei Mannschaften haben die ersten beiden Runden überlebt und ziehen ins Halbfinale ein.

Mit drei Mannschaften sind wir am Sonntag in das Münchner Mannschafts-Pokalturnier gestartet, in dem in diesem Jahr zum ersten Mal nur noch Mannschaften teilnehmen dürfen, die in den Bundes- oder bayerischen Ligen spielen, oder die sich über den Münchner Ligapokal qualifiziert haben.

In dieser Woche fanden die beiden Zwischenrunden der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft statt, bei denen wir mit je einer Mannschaft vertreten waren.

In dieser Woche fanden bereits von Dienstag bis Donnerstag die Vorrundengruppen der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2012 statt, bei der wir vier der insgesamt 19 teilnehmenden Mannschaften stellen.

Gestern fanden neben den Kämpfen unserer ersten und zweiten Mannschaft auch die beiden Halbfinalbegegnungen des Münchner Ligapokals statt. Doch während wir in der 2. Bundesliga und der Regionalliga siegreich waren, lief es im Ligapokal alles andere als gut: Für beide Mannschaften ist im Halbfinale Schluss.

Parallel zum Kampf unserer 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga fand heute auch die zweite Runde des Ligapokals statt, in dem eine unserer beiden Mannschaften bereits für das Halbfinale qualifiziert war. Heute traten neben unserem Nachwuchs Alexander Stöle und Gregory Greiner auch Volker Wittke und ich an, um auch die zweite Mannschaft zu qualifizieren. Wir waren an allen Brettern mindestens 100 DWZ-Punkte stärker, aber im Pokal herrschen eigene Gesetze.

Gestern fand die erste Runde des Ligapokals statt, eines neuen K.O.-Turniers für Vierermannschaften, bei dem nur Spieler eingesetzt werden dürfen, die nicht als Stammspieler in den Bundesligen oder bayerischen Ligen aufgestellt sind. Wir sind bei der Premiere mit zwei Mannschaften angetreten, die beide die erste Runde knapp überstanden haben.

Gestern hat die dritte Mannschaft in der Oberliga im Schnellschach den Klassenerhalt geschafft. Verstärkt wurden wir durch unseren Ersatzmann der Ersten Johannes Rusche, standesgemäß auf Brett 1 und .. standesgemäß mit dem besten Ergebnis auf Brett 1.

Beim in Topbesetzung angetretenen SC Dillingen konnten wir zwar ein achtbares Ergebnis erzielen, schieden aber nach Berliner Wertung aus. Mariuszs Sieg an Brett 4 reichte nach Karstens Niederlage an Brett 3 nicht aus, da Roland und Alexander nicht über ein Remis hinaus kamen.

Seite 3 von 4