Helge Frowein

Vier Pokale für sieben Garchinger

Montag, 04 Juli 2016 11:42

20160702 DJAP2

Samstag in Deisenhofen, Chessimo-Pokalturniere, wieder ein starker Auftritt der Garchinger Jugend.

Besonders in der Altersklasse U10 sahnten die unseren richtig ab! Zwar war an Ferdinand Lipinsky vom SC Tarrasch kein Vorbeikommen, doch Platz 2 für Katja Frowein, Platz 3 für Maik Piffczyk und der Mädchenpreis für Liana Muhina war eine überragende Ausbeute.

Dazu holte sich Denis Werner noch in Amateur-Gruppe 1 nach einem 3er-Blitz-Stichkampf die Siegestrophäe für die heimische Pokalsammlung.

jvm2016Vierzehn Teilnehmer nahmen an diesem Samstag an unserer Jugend-Vereinsmeisterschaft in den Altersklassen U12, U10 und U8 teil. Das Turnier spielten wir mit 60-Minuten-Partien als DWZ-Turnier in fünf Runden, was eine Menge sehenswerter Partien ergab.

Das besondere Highlight setzte aber der Turnierausgang in der U10-Wertung. Hier führte Jana Henning vor Anastasiia Bekhmeteva und Liana Muhina ein Trio aus drei Mädchen auf den Pokalrängen an, so daß der beste Junge auf Platz 4, Maik Piffczyk, ohne Pokal heimging, während absurderweise Katja Frowein auf Rang 5 noch den Pokal für das beste Mädchen einheimste - irgendwie eine sehr sonderbare Konstellation.

Landesliga Süd 2015/16

Dienstag, 03 Mai 2016 20:06
RangMannschaft12345678910MPktBPkt
1. SK Weilheim 1 ** 5 4 5 5 4 13 42
2. Münchener SC 1836 1 ** 3 6 5 4 13 41½
3. SC Tarrasch 45 München 1 ** 4 6 5 11 39
4. SC Deggendorf 1 3 ** 4 4 10 38
4. SC Garching 1980 2 5 4 ** 4 10 38
6. SK Kiregshaber 1 4 ** 5 5 9 36
7. SC Rottal 1 3 2 ** 8 34½
8. SC Dillingen 1 3 3 4 ** 6 7 32½
9. SK Freising 1 4 4 2 4 3 ** 7 32
10. TSV Trostberg 1 3 4 3 2 ** 1 26½

Tabelle

Dienstag, 03 Mai 2016 19:48
RangTeilnehmer Schule+=-Pkt.BuchhSoBerg
1. Piffczyk, Maik   West 7 0 0 7.0 30.5 30.50
2. Heuser, Ricarda   GYM 6 0 1 6.0 33.5 26.50
3. Muhina, Liana w West 5 0 2 5.0 29.5 16.50
4. Frowein, Katja w West 4 1 2 4.5 31.5 16.25
5. Grubisin, Kristian   West 4 1 2 4.5 31.0 15.75
6. Desabhatla, Tanmayi w West 4 1 2 4.5 30.5 15.25
7. Henning, Jana w West 4 1 2 4.5 27.0 16.25
8. Schiesser, Mark   Ost 4 0 3 4.0 29.0 13.50
9. Bösl, Marie-Sophie w Ost 4 0 3 4.0 23.5 13.50
10. Fink, Janis   Ost 4 0 3 4.0 23.0 8.50
11. Muhina, Alina w West 3 1 3 3.5 27.0 9.75
12. Weber, Antti   GYM 3 1 3 3.5 24.0 9.75
13. Bergues, Maxim   Ost 3 1 3 3.5 23.5 10.50
14. Kemper, Martin   Ost 3 1 3 3.5 23.0 8.75
14. Antusch, Jacob   Ost 3 1 3 3.5 23.0 8.75
16. Lange, Tobias   West 3 0 4 3.0 25.0 8.00
17. Kalluri, Abhiram   West 3 0 4 3.0 24.5 8.50
18. Mert, Talha   GYM 3 0 4 3.0 20.5 4.00
19. Reisenauer, Alesya w West 2 1 4 2.5 26.0 7.50
20. Henne, Viktoria w West 2 1 4 2.5 23.0 5.25
21. Lange, Filip   West 2 1 4 2.5 21.5 5.25
22. Pirzadeh, Angelina w West 2 1 4 2.5 19.0 3.25
23. Nguyen, Kevin   Ost 2 1 4 2.5 14.5 3.75
24. Todorovic, Sara w West 1 2 4 2.0 18.0 3.50
25. Mert, Berat   West 1 1 5 1.5 17.0 1.75
26. Cole, Clara w West 0 1 6 0.5 18.5 1.25

Erst letzte Saison war erstmals eine achte Garchinger Mannschaft in der Münchner Mannschaftsmeisterschaft angetreten - normalerweise dauert es dann ein paar Jahre, bis der Personalstand ein weiteres Team ermöglicht. Doch nachdem unsere Jugendabteilung zahlen- wie leistungsmäßig floriert, schickten wir schon dieses Jahr ein weiteres Team hinterher. Nummer Neun, in der Stammaufstellung aus Jugendleiter Roman Simon und fünf Jugendlichen zusammengestellt, bestand die Bewährungsprobe gut und kam auf Rang Sieben ins Ziel.

3. Münchner Jugend- und Amateur-PokalturniereAm 24. April fanden in München-Neuperlach die 3. Chessimo-Pokalturniere statt. Aufgrund der gleichzeitigen Anreise von sechs unserer Kinder zur Deutschen Schulschachmeisterschaft nahmen wir nur mit einer reduzierten Truppe bei. Das bedeutete trotzdem nicht, daß wir uns in Bescheidenheit übten, am Ende nahmen unsere zehn Kämpferinnen und Kämpfer vier Pokale mit nach Hause. Daniel Müller (Amateur-Gruppe 4), Ricarda Heuser (A 9) und Kevin Müller (U12) gewannen ihre Turniere, Anastasiia Bekhmeteva errang einen dritten Platz im U10-Wettbewerb.  

2. Bundesliga 2015/16

Samstag, 30 April 2016 20:01
 Mannschaft12345678910MPktBPkt
1. MSA Zugzwang 82  +  5 4 5 15 41
2. SK 1908 Göggingen  +  3 6 4 5 13 43½
3. ESV Nickelhütte Aue 3 5  +  4 5 13 42½
4. TSV Bindlach Aktionär SAbt  +  5 5 7 5 12 41½
5. SF Bad Mergentheim 4 3  +  5 4 5 12 40
6. SC Garching 1980 2 4 3  +  5 4 5 8 34½
7. SC Forchheim 4  +  3 7 32½
8. SF Neuberg 3 ½ 4 3 5  +  6 5 7 31½
9. SG Aufbau Elbe Magdeburg 3 3 1 3 4 2  +  3 25½
10. Schachgemeinschaft Leipzig 3 3 3 3  +  0 27½

 

 SpielerEloTitel
1 Stocek, Jiri 2534 GM
2 Krivoborodov, Egor 2519 GM
3 Lötscher, Roland 2435 IM
4 Köpke, Christian 2313 IM
5 Bredl, Harald 2347 FM
6 Levushkina, Elena 2336 WGM
7 Seifert, Volker 2359 FM
8 Duchateau, Thomas 2146  
9 Schmitz, Throsten 2299 FM
10 Rücker, Benjamin 2225  
11 Rusche, Johannes 2263  
12 Schleich, Markus 2215 FM
13 Dehlinger, Alexander 2275  
14 Pitschka, Claus 2230 FM
15 Schlinkmeier, Karsten 2181  
16 Brozio, Jason 1907  

Mit ein wenig Anlauf hat es endlich geklappt. Unsere neues Team, die Nummer Neun, gewann am Freitagabend den ersten Mannschaftskampf in ihrer noch kurzen Geschichte. Das war aber mitnichten ein Selbstläufer, da mit Deisenhofen 3 ein deutlich favorisiertes Team bei uns zu Gast war, und wir zudem unseren Mannschaftsführer Roman für die Achte abstellten. So gingen wir an allen sechs Brettern mit Jugendlichen ans Werk, und holten am Ende einen knappen 3,5-2,5-Erfolg.

An den ersten Mannschaftspunkt ihrer Geschichte kam unsere neunte Mannschaft am letzten Freitag ganz nah heran. Am Ende reichte es jedoch trotz aller Mühen nicht, der Mannschaftskampf in Forstenried ging knapp mit 2,5:3,5 verloren. Trotzdem, auf dieser Leistung kann man aufbauen, nächste Woche wird es wieder versucht!

Sieger U10 BJEM 2016Am gestrigen 1. April endete im unterfränkischen Bad Kissingen die Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft. Aus Garchinger Sicht war vor allem die Teilnahme Denis Werners interessant, der sich mit seinem zweiten Platz bei der Münchner Meisterschaft Anfang Januar für dieses fünftägige Turnier qualifiziert hatte. Am Ende errang er einen herrausragenden Erfolg, mit sechs Punkten aus sieben Partien (+5, =2) hatte einen Halben Punkt Vorsprung auf den Asschaffenburger Dominik Kodalle und einen ganzen Punkt auf Wilhelm Grunert vom SK München Südost. Nun geht die Reise für Denis erneut weiter, in der ersten Woche der Pfingstferien findet im sauerländischen Willingen die Deutsche Meisterschaft statt.