Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

Jugendtraining findet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ab 17:00 Uhr statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

Pang/Rosenheim gewinnt 2. Garchinger Fußball-Schachturnier

Mittwoch, 14 August 2019 11:29

Am 10.8.2019 fand das 2. Garchinger Fußball-Schachturnier in der Pizzeria Umberto bzw. auf dem Rasenplatz des VfR Garching statt.

Wieder einmal gab es kurzfristige Personalprobleme beim FC Bayern und Augsburg.

Während die Bayern ganz absagen mussten, tat sich Augsburg mit Unterhaching und einem Spieler München Südost zusammen und trat unter dem Teamnamen „Augshaching“ an.

Garching lieh noch zwei Spieler aus, sodass hier keine Bretter leer bleiben mussten.

Damit waren es zusammen mit den drei Erstplatzierten des Vorjahres SC Garching, FSV Großenseebach und SG Pang/Rosenheim immerhin noch vier Mannschaften, sodass ein spannender Wettkampf programmiert war. Um trotzdem auf ein paar Schachpartien zu kommen, spielten wir mit Hin- und Rückrunde.

 

Nominell boten die Garchinger und Großenseebacher mit einem Median von 2169 bzw. 2153 DWZ die stärksten Mannschaften auf. Pang/Rosenheim folgte mit 2092, Augshaching kam „nur“ noch auf gute 2000 DWZ. Die Kombination mit Fußball hat auch zur Folge, dass Großmeister und Schachanfänger gemeinsam in einer Mannschaft spielen.

Die arithmetischen Mittel der DWZ der Spieler je Mannschaft lag daher auch gern mal etwas „daneben“.

Den ersten Kampf hatte jedoch Großenseebach gegen die Blechlawinen auf der A9 zu führen. Drei Spieler kamen auch staubedingt erst nach der dritten von sechs Runden an.

Die Favoritenrolle war somit eigentlich beim SC Garching, dessen Spieler sogar insgesamt besser als ihren Zahl performten.

Letztlich waren es aber die Panger, die insgesamt deutlich über ihrer Erwartung spielten, nur gegen Garching zwei von zwölf möglichen Mannschaftspunkten abgaben und als Titelfavorit mit 10 Mannschaftspunkten in die Mittagspause gingen.

Garching kam in der ersten Runde gegen sieben Großenseebacher nicht über ein 5:5 hinaus und punktete aber ansonsten bis auf die eine genannte Niederlage gegen Pang dennoch immer voll.

 

Mit 9 Mannschaftspunkten war man Pang also noch dicht auf den Fersen. Etwas abgeschlagen folgten Großenseebach mit 4 und Augshaching mit 3 Mannschaftspunkten. Beim Fußball spielten wir nur eine Hinrunde, aber dafür mit 26 Minuten pro Match etwas länger.

Damit Fußball und Schach gleich gewichtet blieben, zählten in der Gesamtwertung die Mannschaftspunkte und Tore beim Fußball doppelt.

Nach der Mittagspause werden die Karten quasi neu gemischt werden und mit anderen etwas weniger offensichtlichen Kräfteverhältnissen weiter gespielt wird. So kann auch eine schachlich schwächere Mannschaft oft mal ein richtig schönes Comeback hinlegen.

Das macht den besonderen Reiz des Turniers aus.

Als in der ersten Rasenbegegnung Großenseebach Garching mit 7:3 -

und Augshaching Pang mit 5:3 schlagen konnten, rückten in der Tabelle tatsächlich alle wieder nah zusammen:

Pang 10, Garching 9, Großenseebach 8 und Augshaching 7.

Garching und Pang tauschten jetzt die Gegner und musste liefern, sofern sie sich nicht am Tabellenende wiederfinden wollten. Und das taten sie auch –

Garching bezwang Augsburg mit 5:3 und Pang erreichte zumindest ein 3:3 Unentschieden gegen Großenseebach.

Somit war nun aber erstmals Garching Tabellenführer mit 13 Mannschaftspunkten und einem Punkt Abstand auf Pang.

Es folgten Großenseebach mit 10 und Augshaching mit weiterhin 7 Mannschaftspunkten.

Es gab zwar noch eine Konstellation, in der Großenseebach Pang überholen konnte, aber im Wesentlichen spielten wir das Finale zwischen Garching und Pang und das Spiel um Platz 3 zwischen Großenseebach und Augshaching.

Den Garchingern reichte jedoch ein Unentschieden zum Gesamtsieg.

Und so folgte spannenderweise in der ersten Halbzeit auf jedes Panger Tor ein Garchinger Tor bis zum 2:2 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit ging dann aber den Garchingern, die sich schon in den Fußballspielen davor völlig verausgabt hatten, die Puste aus.

Die im Schnitt sieben Jahre jüngeren Panger schossen nun ein Tor ums andere zum Endstand von 7:2 für Pang.

Damit war Pang verdienter Sieger des Fußballschachturniers 2019.

Herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle!

Die noch jüngeren Augshachinger – nur zwei Spieler waren vor 1995 geboren - hatten auch noch Puste und konnten laut eigener Aussage einen glücklichen 2:1 Sieg gegen Großenseebach einfahren und somit in letzter Sekunde die rote Laterne abgeben.

 

Insgesamt war es mal wieder das Highlight im Turnierkalender.

Es hat sich keiner verletzt und alle hatten eine Riesengaudi.

 

Abschlusstabelle und sämtliche Ergebnisse folgen bald (rechts oben auf der Homepage in der Ergebnisrubrik).