SC Garching 4

In den Runden 2 und 3 spielten wir gegen die SF Dachau 1932 1 und den SC Haar 1931 1. Beide Begegnungen wurde gewonnen, wobei es zumindest gegen die Dachauer sehr knapp war.

SC Garching 1980 4 letzten Freitag beim TSV Forstenried 1: Stammspieler 5-0, Ersatzspieler 1-2. Insgesamt also ein 6-2.

 

Der Wettkampf begann unter erschwerten Bedingungen. Da den Forstenriedern der normalerweise genutzte Raum nicht zur Verfügung stand, spielten wir zunächst in einem recht kleinen Zimmer. Unsere Spieler konzentrierten sich aber auf ihre Partien und nicht aufs Drumherum. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit war dann der eigentliche Spielraum frei und wir zogen um.

Am vergangenen Donnerstag durften wir beim Regionalligaabsteiger TSV Solln 1 ran. Da dieser bisher Schwierigkeiten hatte, einen Teil seiner besten Spieler ans Brett zu bringen, droht ihm derzeit der Durchmarsch in die falsche Richtung. Trotzdem hatten wir durchaus Mühe, die zwei Mannschaftspunkte einzufahren.

Am Freitag (11.03.) spielten wir gegen Südost 2. Ich selbst durfte die Garchinger Niederlage miterleben und als einer von vier (!) Ersatzspielern sogar aktiv dazu beitragen :-).

Im dritten Anlauf klappte es für die Vierte 2015 endlich mit Platz 1 in der A-Klasse. Die Jahre zuvor wurde jeweils einmal Platz 2 (2013) und Platz 3 (2014) belegt. Neu in der Bezirksliga angekommen, stellten wir fest, dass sie nominell eine sehr ausgeglichene Gruppe ist: Der stärkste Stammachter unsere Gegner hat einen DWZ-Schnitt von 2028, der schwächste (mit ein paar vermutlich unterbewerteten Jugendlichen bestückt) 1962.

Ein 4-4 gegen den Tabellenersten SV Weiß-Blau Allianz München war weniger als das, was wir wollten, aber genug, um noch eine Woche zu hoffen. Jetzt sind wir allerdings auf Schützenhilfe angewiesen.

Die Vierte bleibt dran

Sonntag, 29 März 2015 14:58

Vor der 5. Runde in der A-Klasse war das Ziel der 4. Mannschaft, den Abstand auf den Tabellenführer SV Weiß-Blau Allianz auf einen Mannschaftspunkt zu begrenzen, damit das Spitzenspiel nach Ostern nicht bedeutungslos wird. Das ist mit einem 5,5-2,5-Sieg gegen die Schach-Union gelungen.

Beschmückt mit zahlreichen Regionalliga erfahrenen Spielern ist der Ehrgeiz und die Erwartungshaltung der neu formierten Garchinger Vierten zur diesjährigen Münchner Mannschaftsmeisterschaft in der A-Klasse 2 klar formuliert. Dennoch wurde den Garchingern bereits zum Saisonauftakt am vergangenen Freitag von den Gästen MSA Zugzwang 3 alles abverlangt.

4. Mannschaft hält 4:4-Serie

Donnerstag, 10 April 2014 10:24

Irgendwie war es ja noch eine amüsante Fußnote, dass die vierte Mannschaft in den ersten fünf Runden zu siebt gesiegt, zu acht aber nur Unentschieden gespielt hatte. Die letzten beiden Runden traten wir ebenfalls zu acht an, dachten aber nicht, dass die merkwürdige Serie halten würde. War dann aber doch so, mit den beiden 4:4-Kämpfen am Schluss gegen Südost 2 und Schwabing München Nord 2 blieben wir ungeschlagen, aber trotz einer äußerst erfolgreichen Saison vielleicht auch ein wenig unzufrieden, denn irgendwie wäre auch mehr drin gewesen...

Zweiter Sieg zu siebt

Samstag, 01 März 2014 13:27

Wie schon in der Vorwoche, so mußten wir auch am Freitag unseren Mannschaftskampf mit nur sieben Recken bestreiten. Doch während die Ismaninger uns das Willkommengeschenk umgehend mit gleicher Münze vergolten, beharrten die Deisenhofener darauf, zu acht zu spielen. Nun gut, daraus darf man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, wir holten uns daher die erforderlichen viereinhalb Punkte mit ordentlicher Arbeit an den Brettern.

Seite 1 von 3