Jugend

In der Altersklassen U8, U10 und U12 trugen wir am gestrigen Samstag unsere Jugend-Vereinsmeisterschaft aus. Insgesamt dreizehn Teilnehmer fanden sich ein und spielten in fünf Runden in einem gemeinsamen Turnier die Meistertitel für unsere jugen Talente aus.Jugend-Vereinsmeisterschaft U8/U10/12

Unser Jugend-Open am vergangenen Donnerstag war gut besucht, ganze 226 Spieler nahmen teil. Eine große Rolle bei dieser Zahl spielten auch unsere Eigengewächse, ganze 26 Spieler, das sind 11,5%, kamen aus unseren Reihen bzw. den von uns betreuten Garchinger Grundschulen.

 

Nicht unerwartet schnitt von all diesen Denis Werner am besten ab, seine Altersklasse, die U12, konnte er souverän gewinnen. Doch es gab auch andere starke Resultate, erwähnt sei der 8. Platz von Kevin Müller in der U12 oder auch der herausragende 12. Rang von Mona Heidl in der U10.

Die Schüler der Grundschule Garching-West fügten ihrer Erfolgsgeschichte der letzten Jahre ein weiteres beeindruckendes Kapitel hinzu. Bei der vom 14.-17. Mai in thüringischen Friedrichroda ausgetragenen Deutschen Schulschach-Meisterschaft belegten Denis Werner, Maik Piffczyk, Katja Frowein und Liana Muhina unter siebzig teilnehmenden Teams aus allen Landesverbänden den dritten Gesamtrang.Deutsche Schulschach 2017

In dem elfrundigen, nach Brettpnkten gewerteten Turnier hatten sie am Ende 31 dieser eingefahren, nur zwei Teams aus Berlin hatten mehr gesammmelt (33; 32,5). Mit drei Punkten Vorsprung auf das dicht gedrängte Verfolgerfeld ab Rang 4 war die Platzierung mehr als verdient!

Alina MuhinaEine große Abordnung schickten wir dieses Jahr zu den Bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaften, die in der zweiten Woche der Osterferien stattfanden. Die Ergebnisse dabei waren wechselhaft, aber im großen und ganzen trotzdem positiv zu bewerten.

 

Das beste Garchinger Ergebnis erzielte Alina Muhina in der U10. In der letzten Runde mußte sie gegen die bis dahin verlustpunktfreie Lin Englert mit den schwarzen Steinen ran. Völlig unerwartet hatte sie schon nach 22 Zügen den Sieg eingetütet und schob sich derart mit 4,5 Punkten noch auf den ungeteilten vierten Platz vor. Mit der zweitschwächsten DWZ unter vierzehn Teilnehmerinnen eine echte Sensation!

bssmm 2017Zwei Wochen nach der erneut erfolgreichen Titelverteidigung bei der Münchner Meisterschaft, stand für die Schachcracks der Grundschule Garching-West die nächste Bewährungsprobe auf dem Programm. Am 25. März galt es bei den Bayerischen Meisterschaften im oberfränkischen Bindlach nahe Bayreuth einen weiteren Titel zu verteidigen.

 

Das Quartett aus Denis Werner, Maik Piffczyk, Katja Frowein und Liana Muhina ging auch diese Aufgabe mit gewohnt hoher Konzentration an. Souveräne Siege, mehrmals mit dem Höchresultat von 4:0 verbesserten stetig die Ausgangsposition für die Auseinandersetzungen mit den vermeintlich stärksten Widersachern in den beiden Schlußrunden.

 

In Runde acht kam es dann zur Vorentscheidung, gegen die Jungs aus dem schwäbischen Zusamaltheim gelang ein knapper 2,5:1,5-Sieg. Da alle Konkurrenten schon im Vorfeld mehrmals Federn gelassen hatten, war der Meistertitel damit schon sicher.

 

2017 02 25 msjap2Letzten Sonntag, nicht nur in den überregionalen Ligen wurde gekämpft, sonder auch bei den Chessimo-Pokalturnieren in Markt Schwaben. Zur zweiten Auflage an diesem Standort fanden sich insgesamt zehn Garchinger, davon neun Jugendliche ein. Von denen wiederum mußten zwei im Amateur-Pokal antreten, allen anderen waren noch 'gut' genug für die Jugend-Wettbewerbe. Am Ende nahmen wir drei Pokale mit nach Hause, eine gute Quote, nachdem es zuletzt beim Heim-Event in Garching nur zu einer einsamen Trophäe gereicht hatte.

Am Sonntag endeten in München die Einzelmeisterschaften der U12- und der U10-Jugend. An den in fünf Runden an zwei Tagen ausgetragenen Turnieren nahmen acht unserer Jugendlichen teil. Nach den ersten drei Runden, die schon vor zwei Wochen stattfanden, lagen einige von ihnen gut im Rennen. Am Ende des gestrigen Tages sah es gar noch besser aus, jede Menge gute Platzierungen und zwei Münchner Meister waren schlußendlich zu verzeichnen.

Maik Piffczyk gewann die U10-Meisterschaft mit voller Punktzahl, Liana Muhina sicherte sich die Mädchen-Wertung der U12. Beide sind dafür für die Bayerische Meisterschaft im April kommenden Jahres qualifiziert, wie auch Katja Frowein als Zweitplazierte in der U12 und der bereits vorqualifizierte Denis Werner, der daher diesmal auf eine Teilnahme in München verzichtete.

Daniel Müller in HöhenkirchenZum Abschluß eines aus Garchinger Sicht turnierreichen Monats - Schulturnier, Mannschaftskämpfe, Vereinsmeisterschaft, Einzelmeisterschaft - fand am Sonntag das RAPID-Turnier in Höhenkirchen statt, seines Zeichens Auftakt der Serie um den Münchner Figurenpokal.

Der Turnierdichte geschuldet war also nur eine kleine Garchinger Delegation vor Ort erschienen.

Doch mit Daniel Müller, Denis Werner, Maik und Claudia Piffczyk - verteilt auf die Altersklassen U14 bis U8 - waren es durchaus einige derjenigen, die intensiv in den Kampf um die Pokalränge eingreifen konnten.

Am Ende standen so je einmal Gold und Bronze, sowie ein fünfter und ein neunter Rang - eine Menge Erfahrungsgewinn inclusive - ein erfolgreicher Tag allemal.

scg vjap6 kevinAm vergangenen Sonntag fand im Gymnasium Vaterstetten schon die nächste Aufllage der Chessimo-Pokalturniere statt. Diesmal reisten wir mit neun Jugendlichen, sowie Roman Simon als 'spielendem' Jugendleiter an, um uns an der Pokalauswahl vor Ort zu bedienen. Am Ende sprangen für alle unsere Teilnehmer Medaillen heraus, sowie Pokale für Liana Muhina, Katja Frowein und Kevin Müller.

 

Bei den vielen starken Leistungen der Garchinger war dabei Kevins Auftritt möglicherweise am stärksten zu bewerten. Denn in der spielstärkemäßig sehr ausgeglichenen Amateur-Gruppe 8  - alle Spieler innerhalb von lediglich 15 DWZ-Punkten - hatte er am Ende zwei Siege und ein Unentschieden aus seinen drei Partien herausgeholt. Das war mit einem sattem Punkt Vorsprung der Gruppensieg und der erhoffte Pokal. Eine DWZ-Gutschrift von 101 Punkten war der zusätzliche Lohn.

Tanmayi, später mit einem Pokal belohntAm vergangenen Samstag begann unsere Jugend mit ihrem ersten Turnierstart die neue Saison.

Zum Auftakt ging es nach Ingolstadt, wo erstmals eine Auflage der Chessimo-Pokalturniere ausgetragen wurde. Mit an Bord war nur eine kleine Garchinger Delegation, nämlich Maik Piffczyk, Katja Frowein und Tanmayi Desabhatla. Schlußendlich reichte es nur für letztere zu einem Pokal, doch alle drei spielten interessantes und meist hochwertiges Schach - das reicht nicht bei jedem Anlauf gleich für einen Pokal, aber sich bald schon wieder.

Seite 1 von 4