Helge Frowein

Amateur-Pokal Gruppe 5Erstmals wurde am Mittwoch neben dem Jugend-Pokalturnier in Garching auch das Amateur-Pokalturnier ausgetragen. Der Andrang war enorm, so daß wir ganze zehn  Gruppen aus je vier Spielern zusammenstellen konnten. Folglich kam es am Ende zu zehn glücklichen Pokalgewinnern, die sich quer über alle Alters- und Leistungsklassen verteilten.

Sieger Jugend-PokalAm Dreikönigstag fanden sich ganze 87 Teilnehmer schon in aller Früh' in Garching ein, um beim 2. Amateur- und Jugend-Pokal mitszupielen. Vierzig davon spielten in zehn Vierergruppen jeweils einen Sieger in den Amateurgruppen aus (Siehe Bericht), während weitere 47 Teilnehmer um die Pokale in den Wertungsklassen U12 und U10 des Jugend-Pokals kämpften.

Hier war am Ende Sviatlana Antonava von der SGem 1882 Fürth erfolgreich, gewann als einzige alle fünf Partien und damit die U10-Wertung.

Jana Henning und Maik PiffczykAm Sonntag fanden in Vaterstetten erneut die immer beliebter werdenden Jugend- und Amateur-Pokalturniere statt, ganze einhundert Teilnehmer hatten sich eingefunden.

Mit zwölf Jugendlichen und zwei Erwachsenen waren wir an diesem Aufkommen natürlich nicht unwesentlich beteiligt, so daß wir uns am Ende auch am Pokalbuffet ordentlich bedienten.

Den größten Erfolg errang dabei Maik Piffczyk, der das Jugend-Pokalturnier mit der tadellosen Ausbeute von fünf Siegen in fünf Partien ungefährdet gewann, der Sieg in der U10-Wertung war der Preis. Hier holte auch Jana Henning mit dreieinhalb Punkten als bestes Mädchen einen Pokal ab, Gesamtrang zehn und Rang vier in der U10 war aller Ehren wert.

U14-MM beim SC Vaterstetten-GrasbrunnSonntag auf dem Weg nach Vaterstetten-Grasbrunn - was vor drei Tagen noch nach einem Spätsommerspaziergang ausgesehen hätte, wurde aufgrund einer U-Bahn-Verspätung zu einem Fußweg im Schneetreiben. Nichtsdestotrotz kamen wir halbwegs pünktlich zu unseren Partien zu den letzten beiden Kämpfen in den U14-Ligen, die Leistungen schwankten dann aber auch zwischen Schneefall und Sonnenschein, der uns am Heimweg in Garching wieder empfing.

Denis Werner siegt in Höhenkirchen

Montag, 02 November 2015 18:03

Denis WernerHalloween und Schachturnier an einem Tag, das brachte ein paar unserer Jugendlichen zu der Erkenntnis, daß es mehr Schachturniere als Halloweenpartys im Jahr gibt, und daher gaben sie letzteren den Vorzug. Trotzdem kamen wir immerhin noch mit sieben Akteuren zum ersten Turnier des Münchner Figurenpokals, zum Jugend-Open nach Höhenkirchen.

 

Und obwohl alle sieben streckenweise sehr ansprechendes Schach spielten, schlug sich das nur bei einem so richtig in der Tabelle nieder - Denis Werner gewann die U10 mit sechseinhalb Punkten aus sieben Partien, das war schon fast dominat zu nennen.

Vor zwei Wochen fand in Garching der Start der U14-Ligen statt, an denen wir mit zwei Teams teilnehmen. Doch in der ersten Runde waren wir auf dem Papier wie auf dem Brett derart unterlegen, daß anschließend niemand Lust hatte, über die Zero-Perfomance zu schreiben. Schließlich war uns auch eine sofortige Wiedergutmachung verwehrt, denn trotz des Gastgeberseins hatten wir daheim in der zweiten Runde ein Freilos.

So warteten wir zwei Wochen, und heute mußten dann die armen Gegner von Zugzwang dran glauben, ein 3:1 und ein 3:0 sprangen für uns heraus.

gst9 view

Am Samstag fand bereits zum neutnen Mal unser Schulturnier statt. Mit dieser Auflage haben wir das ursprüngliche Grundschulturnier um Wettkampfklassen für Fünft- bis Achtklässler erweitert. Zudem spielten wir erstmals in der Mensa der Grundschule Garching-West, wunderbar geräumig und auf jeden Fall ein großer Gewinn.

Am Ende standen bei den Grundschülern wieder ein altbekanntes Gesicht ganz oben, in der 5./6. Klasse gab es eine Überraschung zum Abschluß und in der 7./8. Klasse entschied ein unendlich langes Duell unter Freundinnen über den Turniersieg.

Starke Ergebnisse im Figurenpokal

Donnerstag, 10 September 2015 09:36

martin alexander 2015Die Garchinger Jugend spielte letzte Saison eine Menge grandioser Ergebnisse ein. Das zeigt sich auch in der mittlerweile veröffentlichten Auswertung des Figurenpokals, einer Sammelwertung der vier Münchner Jugend-Open in Höhenkirchen, Deisenhofen, Garching und Unterhaching. Ein dritter Platz in der U8, ein zweiter in der U12 und der Sieg in der U10 gingen nach Garching. Dazu jede Menger weiterer starker Platzierungen, die zeigen, daß auch alle anderen ständig Fortschritte machen!

Während wir unser Grundschulturnier austrugen, fand gleichzeitig beim SC Vaterstetten-Grasbrunn ein Jugend-DWZ-Turnier statt. Vier unserer Jugendlichen spielten dort mit und errangen am Ende einen famosen Triumph, denn Justus Hintermann gewann die Gesamtwertung vor Ricarda Heuser.

Sieger des 8. Garchinger Grundschulturnieres

Im achten Anlauf gibt es erstmals einen neuen Namen auf der Siegerliste des Garchinger Grundschulturniers. Seriensieger Denis Werner wurde nach sieben Triumpfen in Folge entthront und landete nur auf Platz 3. Das Kunsstück, ihm die erste Niederlage nach 37 ungeschlagenen Partien in dieser Turnierserie beizubringen, gelang Leon Fellner in der dritten Runde. Doch für Leon selbst reichte es trotzdem (noch) nicht für den ganz großen Erfolg. Eine Runde später mußte er sich Maik Piffczyk geschlagen geben - jenem Spieler, dem einst das Kunsstück gelang, Denis überhaupt den ersten halben Punkt abzuknöpfen...