Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

Garchinger Sieg in Unterhaching

Dienstag, 06 Dezember 2011 13:35

 

Nach seinem dritten Platz beim FC Bayern war Roland Lötscher am vergangenen Samstag beim Unterhaching Schach Pokal der Sieg vergönnt. Am Ende des neunrundigen Schnellturniers setzte er sich mit 7,5 Punkten einen halben Punkt vor den punkt- und wertungsgleichen Thies Heinemann und Maximilian Berchtenbreiter durch.

Am Freitagabend fand beim FC Bayern der Auftakt der Münchner Schnellschach Kombination (MSSK) statt. Unter den 58 Teilnehmern fanden sich auch fünf Garchinger Spieler, von denen am Ende Roland Lötscher mit 5,5 Punkten aus 7 Partien auf dem dritten Platz das mit Abstand beste Ergebnis hatte.

Parallel zum Kampf unserer 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga fand heute auch die zweite Runde des Ligapokals statt, in dem eine unserer beiden Mannschaften bereits für das Halbfinale qualifiziert war. Heute traten neben unserem Nachwuchs Alexander Stöle und Gregory Greiner auch Volker Wittke und ich an, um auch die zweite Mannschaft zu qualifizieren. Wir waren an allen Brettern mindestens 100 DWZ-Punkte stärker, aber im Pokal herrschen eigene Gesetze.

 

SK Tarrasch München - SC Garching       4,5:3,5

 

Lange Gesichter am Ende eines hart umkämpften Mannschaftskampfs! Mit großen Hoffnungen waren wir zum direkten Konkurrenten Tarrasch nach München-Harlaching gefahren, nur um am Ende wieder mit tapferen 3,5 Brettpunkten als Verlierer vom Platz zu gehen. Und dabei hatten wir an zwei Brettern klare Gewinnstellungen auf dem Brett und hätten dort nur noch den Sack zumachen müssen.

SCG 2 - Kaufbeuren 6:2

 

Heute spielten wir zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte gegen Kaufbeuren. Unsere zweite Mannschaft war der klare Favorit. Im Schnitt waren wir pro Brett mehr als 200 Punkte besser. Das Ergebnis 6:2 war deshalb auch in der Höhe nicht überraschend. Kleiner Trost für die sympathischen Kaufbeurer: Nach zwei Aufstiegen in den letzten beiden Jahren müssen sie ja nicht unbedingt ein drittes Mal aufsteigen ;-).

Am Sonntag, den 13.11., fand die Münchner Mannschaftsblitzmeisterschaft zusammen mit der Oberbayerischen Mannschaftsblitzmeisterschaft statt.