Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Da das Bürgerhaus bis Anfang 2019 renoviert wird, haben wir ein neues Spiellokal:

Kinder spielen in der Mensa der Grundschule Garching West (St.-Severin-Str. 3).

Erwachsene treffen sich ab 19:30 an der Fakultät für Informatik (Boltzmannstr 3).

Wegbeschreibung s. Anfahrt

Daniel Müller in HöhenkirchenZum Abschluß eines aus Garchinger Sicht turnierreichen Monats - Schulturnier, Mannschaftskämpfe, Vereinsmeisterschaft, Einzelmeisterschaft - fand am Sonntag das RAPID-Turnier in Höhenkirchen statt, seines Zeichens Auftakt der Serie um den Münchner Figurenpokal.

Der Turnierdichte geschuldet war also nur eine kleine Garchinger Delegation vor Ort erschienen.

Doch mit Daniel Müller, Denis Werner, Maik und Claudia Piffczyk - verteilt auf die Altersklassen U14 bis U8 - waren es durchaus einige derjenigen, die intensiv in den Kampf um die Pokalränge eingreifen konnten.

Am Ende standen so je einmal Gold und Bronze, sowie ein fünfter und ein neunter Rang - eine Menge Erfahrungsgewinn inclusive - ein erfolgreicher Tag allemal.

SC Garching II - Gröbenzell    3,5:4,5

 

Einen klassischen Fehlstart in die neue Saison legten die ersten drei Mannschaften hin: Auch wenn gute Gegner 13,5 Brettpunkte aus 32 Partien gelangen, sprangen dabei 0 (in Worten Null) Mannschaftspunkte raus. Dreimal ging der Kampf mit 3,5:4,5 verloren.

 

So auch bei unserer Zweiten: In den lichten Höhen des Skyline-Parks "Rathauscafe" traten wir gegen den Oberliga-Absteiger und Aufstiegsaspiranten Gröbenzell an. Richards Partie stellte dabei leider schon die Weichen verkehrt: Sein Gegner konnte sich mit Dd8-a5+ und Dxa2 den weißen a-Bauern einverleiben. In der Folge gelang unserem Kämpfer nicht, dafür genügend Kompensation nachzuweisen. An Karstens Brett folgte dann gleich der nächste Gegentreffer - er hatte das feindliche aktive Figurenspiel unterschätzt. Markus hingegen schoss den Anschlusstreffer: Kalt lächelnd verschmähte er den Rückgewinn der gerade geopferten Qualität - nur Anfänger tauschen ihren bärenstarken Lg7 gegen die Lusche Ta1 ...

 

Johannes stand in seiner Partie am Damenflügel auf Gewinn und am Königsflügel auf Verlust. Dummerweise wurde die Partie letztendlich am Königsflügel entschieden ... - 1:3, und nur Marcus' Partie bot reelle Gewinnaussichten. Die verwandelte unser neuer Stammspieler prompt und stellte auf 2:3. Angesichts des Mannschaftsstands wickelte Michis Gegner dann sein leicht vorteilhaftes Endspiel ins Remis ab. Benno und Jochen hatten einschläfernden Eröffnungen ihrer Gegner (Abtauschslawe bzw. Damenbauernspiel) getrotzt, jeweils einen Bauern gegeben und fanden sich im Turm- bzw. Damenendspiel mit einem Stück weniger wieder. Beide konnten zwar noch Remis halten, aber das reichte halt nicht mehr.

 

Fazit: Kein Beinbruch, aber die Saison kann noch besser werden ...

 

13. Garchinger GrundschulturnierBereits zum dreizehnten Mal trug der SC Garching 1980 am Samstag das vierteljährlich abgehaltene Garchinger Schulturnier aus. Erstmals luden wir dazu auch Gastspieler vom befreundeten Schachclub aus Vaterstetten ein, so daß wir auf insgesamt 34 Teilnehmer kamen. Weiterhin erfreulich, daß erstmals das Turnier für die 5.-8. Klassen mit 10 Teilnehmern richtig gut besucht war, dem Schuljahreswechsel sei Dank.

Am Ende gab es sowohl bei den Grundschülern mit Denis Werner, als auch bei den höheren Klassen mit Leon Fellner Favoritensiege. Dahinter kam es aber teils zu überraschenden Platzierungen.

Rückkehr aus Vaterstetten mit drei Pokalen

Dienstag, 27 September 2016 11:01

scg vjap6 kevinAm vergangenen Sonntag fand im Gymnasium Vaterstetten schon die nächste Aufllage der Chessimo-Pokalturniere statt. Diesmal reisten wir mit neun Jugendlichen, sowie Roman Simon als 'spielendem' Jugendleiter an, um uns an der Pokalauswahl vor Ort zu bedienen. Am Ende sprangen für alle unsere Teilnehmer Medaillen heraus, sowie Pokale für Liana Muhina, Katja Frowein und Kevin Müller.

 

Bei den vielen starken Leistungen der Garchinger war dabei Kevins Auftritt möglicherweise am stärksten zu bewerten. Denn in der spielstärkemäßig sehr ausgeglichenen Amateur-Gruppe 8  - alle Spieler innerhalb von lediglich 15 DWZ-Punkten - hatte er am Ende zwei Siege und ein Unentschieden aus seinen drei Partien herausgeholt. Das war mit einem sattem Punkt Vorsprung der Gruppensieg und der erhoffte Pokal. Eine DWZ-Gutschrift von 101 Punkten war der zusätzliche Lohn.

Jugend-Auftakt in Ingolstadt

Montag, 19 September 2016 17:16

Tanmayi, später mit einem Pokal belohntAm vergangenen Samstag begann unsere Jugend mit ihrem ersten Turnierstart die neue Saison.

Zum Auftakt ging es nach Ingolstadt, wo erstmals eine Auflage der Chessimo-Pokalturniere ausgetragen wurde. Mit an Bord war nur eine kleine Garchinger Delegation, nämlich Maik Piffczyk, Katja Frowein und Tanmayi Desabhatla. Schlußendlich reichte es nur für letztere zu einem Pokal, doch alle drei spielten interessantes und meist hochwertiges Schach - das reicht nicht bei jedem Anlauf gleich für einen Pokal, aber sich bald schon wieder.

Bei idealem Schachwetter (Regen!) fanden sich Volker, Claus, Richard und Thoschi im schönen Riedenburg in Niederbayern ein, um die Garchinger Flaggen in der Oberliga der BSMM 2016 hochzuhalten. Der Veranstalter hatte in einer typisch bayerischen Wirtschaft mit schöner Aussicht und ruhiger Lage für ideale Spielbedingungen gesorgt.

Das Teilnehmerfeld war nicht nur sehr stark besetzt, sondern auch durch Freiplätze auf 20 Teilnehmer aufgestockt worden. Es standen uns also harte 7 Runden bevor: